Information und Vergabe von Straßennamen im Baugebiet "Zur Schille"

Für die ringförmige Planstraße A hat der Ortsrat den Namen "Süllbergring" bereits beschlossen.

 

Liebe Bennigserinnen, liebe Bennigser,


nun ist es endlich soweit das Baugebiet "Zur Schille" soll im nächsten Jahr (2020) starten.

Vor dem Baubeginn wurde der Ortsrat Bennigsen gebeten, die Straßenbenennung für diesen Bereich vorzunehmen.
Der Ortsrat konnte in seiner letzten Sitzung am 28.10.2019 eine Vielzahl von Vorschlägen präsentieren und bittet nun die Bürgerinnen und Bürger um ihre Meinung / ein Stimmungsbild zu den aufgeführten Vorschlägen.

Bitte sagen Sie uns Ihre Meinung unter joerg.niemetz@bennigsen.de zu den einzelnen Vorschlägen. Bitte keine eigenen, weiteren Vorschläge!

Welche Namen sind geeignet und passen in unser Ortsbild?

Der Ortsrat Bennigsen bedankt sich für Ihre Unterstützung.

 

Freundliche Grüße

Jörg Niemetz

 

Vorschläge:
a) Die Planstraße B wird dem Süllbergring zugeschlagen.

Die Planstraße C (inkl. der kleinen Wege  im Norden und Süden) sollte "Milanweg" und Planstraße D "Falkenweg" heißen, da diese Greifvögel bei uns im Ort und der Umgebung zu Hause sind.
Die Allee in der Mitte sollte Meisenweg heißen.

 

b) Die Planstraße B wird nicht dem Süllbergring zugeschlagen.
 

b1) Die Planstraßen B bis D bekommen einen Namen aus der Auswahl:
Haferkamp, Weizenkamp, Roggenweg, Rapskamp, Gerstenschlag.
Die Allee in der Mitte bekommt den Namen "Justus-von-Liebig-Weg".

 

b2) Die Planstraßen B bis D bekommen Namen nach Tieren der Region:
Dachsstraße, Biberstraße, Wolfsweg.


b3) Die Planstraßen B bis D bekommen Namen nach Blumen der Region:

Krokusstraße, Hibiscusstraße, Osterglockenweg.
 
b4) Die Planstraßen B bis D bekommen wegen des Kirchenlandes Namen nach kirchlich bedeutenden Personen:

Dietrich Bonhoeffer, Edith Stein, Regine Jonas, Heinrich Albertz